Freitag, 2. August 2013

Lene auf der Suche nach Eurem Wissen

Die Woche war hart und lang, ich bin fix und alle und werd´ jetzt mal gleich ins Bettchen.
Aber vorweg noch mal eine Frage an Euch und Euren großen Erfahrungsschatz ;)

Ich soll dieses Mal die Downregulation ja nicht mit dem Synarela-Nasenspray machen sondern mit einer Spritze. Hat das jemand von Euch auch schon mal gemacht? Ist das eine einmalige Spritze, muss die mehrmals gesetzt werden? Das Synarela musste ich ja immer 2x täglich nehmen.

Wenn ich mein Stimulationsprotokoll abholen kann, werde ich das sicher auch erfahren, aber ich bin ungeduldig und würde es natürlich JETZT am liebsten erfahren ;)

Letzten Freitag kam ja die Mens, am Montag wollte ich in der Klinik deswegen Bescheid geben .... und dann .... hab ich es tatsächlich vergessen!!!!!! Kaum zu glauben, oder? Naja, ich schiebe es jetzt einfach mal auf mein durch die Hitze mitgenommenes Gehirn!
Am Dienstag habe ich die Klinik dann informiert und habe gleich angekündigt, den Stimu - Plan diese Woche noch rauszuholen - da wurde ich dann aber doch ausgebremst. Frau Doktor muss es erst zuende schreiben, weil sie nun ja erst den Beginn des Vorzyklus weiß und dann, wenn es fertig ist, werde ich angerufen. Zur Blutabnahme muss ich wohl am 14.8., aber genau erfahre ich es erst, wenn das Protokoll fertig ist. Bis heute kam der Anruf noch nicht. Ich warte artig.

Vielleicht könnt Ihr mir die Zeit bis dahin mit Eurem Wissen vertreiben???


Wünsche Euch allen einen schönen Start ins Wochenende!


Kommentare:

  1. Hallo Lene,
    Ich reguliere immer mit Spritzen runter. Es kommt allerdings auf dein Protokoll drauf an. Es gibt Depotspritzen, die im Vorzyklus gesetzt werden... Agonisten ...und es gibt Spritzen, die täglich ca ab dem 7. Zyklustag wärend der Stimulation gesetzt werden...Antagonisten...
    Habe mich dazu in meinem Blog auf der Seite "Hintergrundwissen" im Teil II ausgelassen :-) wenn's dich interessiert, kannst du da mal nachlesen.
    Gruß
    Hanni
    PS: ich habe beschlossen, meinen Gyn zu wechseln und der Urlaub ist wieder gerettet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deine Infos, liebe Hanni!
      Ich stimuliere ja wieder nach langem Protokoll und es geht im Vorzyklus, also diesem Zyklus, los. Demnach bekomme ich vermutlich solch eine Depotspritze (*freu* hätte nix dagegen, nur eine statt weiterer täglicher Spritzen zu bekommen ;)
      Werde mal auf Deinem Blog nachlesen, was Du alles dazu geschrieben hast :)
      Zum Gyn: Beste Entscheidung! Du könntest ja auch nie wieder unvoreingenommen und mit gutem Gefühl zu ihm hingehen! Und jetzt voll und ganz den Urlaub genießen :)

      Löschen
    2. Juhu...jemand mit langem Protokoll. Kannst du mich über den Verlauf näher informieren, wenn du deinen Stimubogen bekommen hast? Dann kann ich ggf. mein "Hintergrundwissen" anpassen bezüglich Medikamente und Ablauf
      Vielen Dank
      Hanni

      Löschen
    3. Klar, werde eh hier berichten und wenn Du weitere Infos möchtest, wirst Du sie bekommen :)

      Löschen
  2. Hi Lene, ach, ich freu mich für dich, es geht los, das ist doch toll!
    Zum Thema Downregulation mit Spritzen kann ich dir leider nicht weiterhelfen, ich hatte ja nur das kurze Antagonistenprotokoll.
    Aber alles wird gut und ich hoffe, deine Fragen klären sich bald ;-)
    Alles Liebe vom Küken!

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann da auch leider nichts beitragen. Aber toll dass es losgeht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bald ist es echt wieder so weit. Kann es noch gar nicht glauben, dass bald schon wieder mein Alltag durch Spritzen und Co. bestimmt wird ;)

      Löschen
  4. Die anderen haben ja schon alles geschrieben. Es geht mit einer Depotspritze oder mit einmal täglich Spritzen.

    Der Vorteil ist, dass gerade das tägliche Spritzen besser dosiert werden kann, denn Synarella... da weiß man nie, wie viel wirklich da ankommt, wo es hingehört. O Ton unseres Arztes. Mich hat Synarella ins absolute Aus geschossen und bei mir war alles so eingeschläfert, dass nur eine Eizelle das Ergebnis war... mit dem täglichen Spritzen hatte ich 4 (hab nur einen Eierstock). Das ist schon ein Unterschied.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na da bin ich dann ja mal gespannt, ob ich einen Unterschied zum Synarela merke - und wenn, dann hoffentlich nur einen positiven :)
      1 statt 4 ist natürlich ein beachtlicher Unterschied!

      Löschen