Donnerstag, 29. August 2013

Der nächste Schritt steht kurz bevor


Um im Leben glücklich zu sein,
brauchen wir etwas zu arbeiten,
etwas zu lieben und etwas,
auf das wir hoffen können.

Joseph Addison (1672-1719)


In diesem Sinne: Tatsächlich geht es morgen wieder los mit dem täglichen Gespritze und damit auch mit der wieder anwachsenden Hoffnung. Unglaublich, nur noch einmal schlafen - kann es gar nicht so recht glauben! Auf das Zitat oben von dem Herrn Addison bin ich gestern zufällig gestoßen und obwohl der gute Mann damals wohl noch nichts von künstlicher Befruchtung und Kinderwunschkliniken wusste (geschweige denn auch nur ahnte, was für Möglichkeiten es im 21. Jahrhundert einmal geben wird), hat er sich schon Gedanken zum Hoffen gemacht. Das macht ihn doch irgendwie symphatisch ;)

Morgen wirkt ja nun auch schon seit 2 Wochen das Zoladex unter meiner Haut. Mein erster Vergleich mit dem Synarela: Das Zoladex ist mein Favourit. Die Spritze selbst ist zwar nicht so angenehm, aber dafür hat man danach erst einmal Ruhe - eigentlich vergesse ich zwischendurch immer, dass ich ja schon längst in der Downregulation stecke, weil ich nichts tun muss. Nebenwirkungen konnte ich bisher eigentlich auch nicht bemerken. Allerdings hat es mich am Montag (einen Tag nach Beginn der Regelblutung) regelrecht umgehauen. Nachmittags setzten Kopfschmerzen der üblen Art ein, wurden immer schlimmer und Dienstag ging dann gar nichts mehr. Die Schmerzen waren so heftig und Übelkeit setzte inkl. Erbrechen auch ein - so habe ich dann den ganzen Tag im Bett verbracht. Mittwoch waren die Kopfschmerzen immer noch nicht weg und erst seit heute geht es mir wieder gut. Natürlich kann das alles eine Nebenwirkung sein, allerdings neige ich ja eh zu Kopfschmerzen und so einen "Anfall" hatte ich ohne Hormone auch schon einmal. Vielleicht war es also auch Zufall, dass es gerade nun auftrat. Vielleicht wurde es aber auch durch das Zoladex begünstigt. Wissen werde ich es wohl nie wirklich, aber ist ja eigentlich auch egal, Hauptsache, es ist wieder vorbei! 

Jetzt warte ich mal ab, wie es mit dem Puregon ab morgen läuft. Bei den Inseminationen startete ich ja immer mit 25 Einheiten, dieses Mal mit 150(!). Das ängstigt mich schon etwas, aber was soll´s, wir wollen ja schließlich große Ergebnisse sehen ;)


 

Kommentare:

  1. Jetzt hast du mich überholt...ich starte mit neuem Zyklus vermutlich erst am Sonntag. Ich bin jedenfalls bei dir...in Gedanken zumindest;-)
    Wachst, ihr Eier, wachst!
    Liebe Grüsse
    Hanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, das wird ja ein echtes Kopf - an - Kopf - Rennen ;)

      Löschen
  2. Liebe Lene,
    das Zitat gefällt mir.
    Schön, dass es für wieder besser geht.
    Hoffe, dass es so bleibt!
    Alles Liebe
    ♥ Lilly

    AntwortenLöschen
  3. Juchhu, heute geht es schon los, wahrscheinlich heute abend, oder?
    Ich hoffe, dass es dir heute wieder richtig besser geht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich spritze immer morgens, dann muss ich abends nicht unbedingt zu einer bestimmten Zeit zuhause sein! Zum Glück haben mich die Kopfschmerzen die letzten Tage verschont :)

      Löschen
  4. Ich drücke dir die Daumen und hibbel mit dir mit! Du schaffst das!

    AntwortenLöschen