Dienstag, 6. August 2013

Kleine Auszeit

Relativ spontan bin ich am Sonntag in die Heimat gefahren. Wenn jetzt bald das ICSI - Procedere losgeht (und nächste Woche ist ja schon der erste Termin - die Blutabnahme), bin ich bis mindestens Ende September im Versuch. Weder Spritzen, noch Hormontrip oder Warteschleife möchte ich weg von Zuhause erleben, also war jetzt erst mal die letzte Möglichkeit, zur Familie zu fahren. Und die habe ich dann genutzt.

Auch so war es, glaub ich, nicht schlecht, mal etwas Abstand zu bekommen. Zuhause ist mir in letzter Zeit doch alles etwas über den Kopf gewachsen. Auf der Arbeit war unendlich viel zu tun und Renovierungsarbeiten mussten erledigt werden, die Steuer musste gemacht werden, im Haus und Garten ist soviel liegen geblieben, dann die Hitze dazu (unsere Arbeitsstätte befindet sich in einem so wunderbaren Fehlbau, der sich grandios aufheizt, so dass wir es meistens drinnen heißer als draussen haben - außer im Winter, da ist er schwer zu beheizen) ......... zum Schluß habe ich mich doch mit allem etwas überfordert gefühlt. So war ich auch nur noch gereizt und so kam es auch immer wieder zu Reibereien zwischen Johannes und mir. Deshalb ist es wohl auch nicht schlecht, wenn ich nun mal etwas Abstand gewinne.

Und jetzt sind ein paar Tage Nixtun angesagt, bzw. ist mehr als die Hälfte davon ja leider schon wieder vorbei.  Gestern und heute sahen meine Tage etwa so aus:

          - im Garten liegen oder sitzen
          - viel fotografieren und lesen
          - mit dem Hund gehen
          - Blumen und Schmetterlinge bestaunen
          - mich bekochen lassen
          - Kaffee trinken

Ganz ehrlich: So lässt es sich verdammt gut aushalten :)
Das Erstaunliche dabei ist, dass ich trotzdem immer wieder müde bin, obwohl ich nichts mache!


Ein kleiner Gruß an Euch alle da draußen!


Doch eine Sache trübt meine Faulenztage etwas: Zu wissen, dass mein Mann nicht frei und noch sehr viel auf der Arbeit zu erledigen hat. Das tut mir dann auch leid und ich wünschte mir, er könnte auch einfach mal frei machen und nix tun!


Einmal bin ich heute dann doch kurz aus meinem "Ich mache jetzt mal gar nichts" - Leben ausgebrochen und habe in der Klinik angerufen. Immerhin habe ich vor genau einer Woche mit denen gesprochen und sie wollten mich noch zurück rufen, wenn das Stimu - Protokoll fertig ist und um mir den Termin zur Blutabnahme zu bestätigen. Bis heute nix! Also habe ich dann doch mal freundlich nachgefragt. Aber angeblich ist Frau Doktor noch nicht dazu gekommen. Nun ja, ein paar Tage haben wir ja noch, bis es losgeht, aber auf den letzten Drücker möchte ich auch nicht die Infos und Rezepte, die ich dann ja auch noch einlösen muss, bekommen! Das dürfte ja eigentlich nicht zuviel verlangt sein. Aber jetzt wieder tief durchatmen.



Kommentare:

  1. Genieße deine Auszeit! Ich schreibe dir am WE etwas ausführlicher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Mach so, wie Du es schaffst, Liebes!

      Löschen
  2. Ach schön....die Ruhe vor dem Sturm. Genieß es.
    Vermutlich sind wir dann zeitgleich an unserer ICSI. Ich starte normal Ende August/Anfang September wieder einen Versuch.
    Liebe Grüsse
    Hanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wär ja cool, wenn wir echt zeitgleich durchstarten :)
      Ich habe ja das lange Protokoll, also müsste die Punktion + Transfer voraussichtlich Mitte September sein.

      Löschen
    2. Das passt...ich beginne am Zyklustag 1...und der sollte am 01.09. sein. Ich nehme Cyclo Progynova, da ist das gut planbar. Meist habe ich dann Punktion so um den 12. Tag...wenn überhaupt was wächst...das ist bei mir leider nicht planbar. Wäre schön, in der Zeit auch eine "Partnerin" zu haben.

      Löschen
    3. Deine Zeit hört sich super an, dann sollte es wohl tatsächlich mit unseren paralellen Versuchen klappen :) Fein, fein!

      Löschen
  3. Auszeit klingt super, genieß die Ruhe du liebe ♥

    AntwortenLöschen
  4. Mach dir eine schöne Zeit, bevor es dann endlich losgeht :) hoffe ich hab letztes Mal nichts falsches geschrieben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, um Himmels willen, Du hast doch noch nie was Falsches geschrieben! Komme nur immer mit dem Antworten nicht so hinterher ;)

      Löschen
  5. Genieß die Auszeit so gut es geht!! Das tut sicher total gut!

    LG, Mrs. Herzgedanken

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lene,

    du hast die Auszeit verdient und ich hoffe, sehr genossen! Manchmal braucht man einfach eine kleine Pause vom Alltag und ich glaube, sie kam für dich gerade zur richtigen Zeit!

    Ich freue mich, dass ich dir bald ganz fest die Daumen drücken kann und ich sage dem Floh, dass er dein Baby schon mal zu dir schicken soll. Hoffentlich ist er verlässlicher als der Klapperstorch!

    LG
    ZweiLinien

    AntwortenLöschen