Sonntag, 17. November 2013

Vom Glück des Lebens

Zufällig sind wir heute in "Die Sendung mit der Maus Spezial - Vom Glück des Lebens" gelandet. Lief heute von 11.00 - 12.00Uhr im Ersten und glücklicherweise haben wir nur die ersten 5 Minuten verpasst. In einer Sachgeschichte (eigentlich für Kinder ;) wurde ein Paar auf dem Weg zum Eltern werden begleitet und die Entwicklung eines Baby gezeigt, im Prinzip von der Zeugung bis zur Geburt. Kennt man ja eigentlich alles, aber die Sendung war wirklich der Wahnsinn. Phänomenale Aufnahmen aus dem Bauch der Mutter, selbst mein Mann, der für Babythemen im Fernsehen eigentlich nicht besonders zu begeistern ist, war am Staunen. Auch wenn ich zeitweise recht sentimental geworden bin, kann ich nur sagen: Schaut Euch die Sendung unbedingt an! Die beindruckenden Aufnahmen sind absolut sehenswert. Und am besten nicht zu lange warten, ich glaube, die Sendungen sind im Netz immer nur ein paar Tage zum Anschauen da.

Hier der Link zur aktuellen Sendung:

http://www.wdrmaus.de/aktuelle-sendung/index.php5

Die Sendung hat nur noch einmal verdeutlicht, welches Wunder doch geschieht, wenn ein Kind entsteht. Unglaublich, wie die Natur das alles eingerichtet hat. Und wenn man sich die Entwicklung in ihren vielen einzelnen Schritten anschaut und einem noch einmal bewusst wird, wie komplex das alles abläuft, versteht man auch eher, warum es häufig leider zu Fehlgeburten kommen kann: Weil es einfach alles hochsensibel ist, was dort geschieht und wirklich alle Zahnräder richtig ineinander greifen müssen!

Ich wünsche uns einfach allen, dass wir dieses Wunder der Schwangerschaft, dieses Heranreifen in den vielen, vielen einzelnen Schritten und Stadien irgendwann selbst erleben dürfen - in unseren Bäuchen. Und dann das wunderbare Ergebnis in den Armen halten. (Herrje, jetzt bin ich schon wieder ganz sentimental geworden)



Jetzt aber noch ein kurzer Wochenrückblick.

Am Dienstag haben wir uns entschieden und am Mittwoch gebucht. Es geht bald für 2 Wochen nach Teneriffa!!! Ich bin so happy über diese Auszeit, mal weit weg von allem zu sein. Dieser Urlaub ist so unvernünftig und gleichzeitig so vernünftig.

Am Donnerstag hatten wir unseren Termin in der Kinderwunschklinik. Es ist einfach immer schön, unsere Ärztin zu sehen. Einfach durch ihre Art schafft sie es immer wieder, dass ich die Klinik anschließend mit einem positiven Gefühl und neuer Hoffnung verlasse. Ich bin nun im zweiten Zyklus nach der erfolglosen ICSI (der erste Zyklus war übrigens 37 Tage lang, aber durch die zuvor eingenommenen Hormone noch völlig im Rahmen) und den nächsten Zyklus werden wir dann als Vorzyklus für unsere zweite ICSI nutzen, heißt, ich werde gegen Ende wieder mit Zoladex downregulieren. Wenn alles nach Plan läuft, fällt der Startschuss also noch in diesem Jahr und im Januar geht es dann wieder richtig rund.

Allerdings bin ich letzte Woche auch fast hintenüber gekippt, als wir die Abschlussrechnung für die letzte ICSI bekommen haben. Ich hatte mit einer Rechnungssumme von ca. 4000,00€ gerechnet, es sind nun aber noch 5800,00€!!! Die Kosten (außer unsere Selbstbeteiligung) übernimmt zwar die private Krankenkasse, aber ich finde es trotzdem heftig, wieviel diese ICSI gekostet hat. Jetzt hoffe ich einfach ganz doll, dass die Krankenkasse schnell zahlt und nicht wieder irgendein Theater veranstaltet. Irgendwie kann ich nach dem ganzen Theater, das wir schon mit denen hatten, einfach nicht daran glauben, das alles einfach mal reibungslos verläuft (da ist sie wieder, diese Dauerpessimistin).

So, jetzt wünsche ich Euch allen eine schöne neue Woche! Macht das Beste draus ;)




Kommentare:

  1. Urlaub - yippie :-)

    Aber die ICSI-Rechnung ist ja echt heftig. Wie gut, dass das die PVK übernimmt. Schönen Wochenstart dir auch!

    AntwortenLöschen
  2. Glück... ich denke, wir sind uns alle einig, dass wir Glück haben! Da fehlt einfach noch das i-tüpfelchen!

    Lene ich wünsche Dir, dass die PKV ohne Kommentar direkt die Erstattung vornimmt. Unsere vorletzte ICSI war bei 7.500 € *kopfeinzieh* und die letzte bei 3500 € eben ohne Befruchtung... Ist schon erschreckend, wäre nur schön, wenn es dann auch mal klappen würde! Es wird, wir schaffen das!!!

    Drück Dich!

    AntwortenLöschen