Sonntag, 20. Juli 2014

Die Sache mit dem Schwangerschaftstest

TF+13

Einen Schwangerschaftstest macht man doch, um herauszufinden, ob man schwanger ist oder halt nicht. Dafür sollte Morgenurin verwendet werden, das ist auch kein Geheimnis.
Nun wollten wir uns aber nicht den ganzen schönen Sonntag verderben, also habe ich den Becher beim ersten Toilettengang am Morgen gefüllt und beiseite gestellt.

Wir verbrachten einen schönen Vormittag am Wasser und genossen das Sommerwetter. Wieder zuhause meinte mein Mann dann: "Eigentlich habe ich gar keine Lust, diesen Test zu machen." Ich konnte ihn so gut verstehen, mir graute auch davor und ich hatte auch keine Lust auf Tränen, Wut und tiefe Enttäuschung. Also musste der Pipibecher weiter warten.

Um kurz vor 17Uhr beschlossen wir dann aber, dass es nun Zeit für die Wahrheit ist, denn ändern tut es am Ergebnis ja doch nichts, egal wie lange es wir hinausschieben, und ich wollte es nun mal wissen, bevor ich morgen völlig ahnungslos zum Bluttest gehe.

Und was mache ich nun morgen? Ich gehe ahnungslos zum Bluttest!

Nicht, weil wir den Pipibecher aus Versehen umgeschubst haben oder doch keinen Test mehr im Haus hatten. Der Grund ist viel mehr der, dass der Test keine wirkliche Klarheit gebracht hat!

Wie immer war deutlich die Kontrolllinie erkennbar und dann war daneben aber noch etwas: Eine ganz, ganz, ganz hauchzarte zweite Linie. Aber wirklich nur so leicht, dass ich mich gar nicht traue, sie wirklich zu erwähnen. Mein Mann sah sie auch, meinte aber 1. auch, dass sie so wenig zu sehen ist, dass es wahrscheinlich nichts bedeutet, fragte 2., ob der Test überhaupt noch haltbar war und beschloss dann 3., dass wir noch ein weiteres Stäbchen hineinhalten.

Also noch einmal 5 Minuten warten. Dann das gleiche Spiel, nur dass die zweite Linie dieses Mal fast noch hauchzarter war, falls das überhaupt möglich ist.

Oh Mann, ich wollte Gewissheit und nun bin ich erst Recht durch den Wind. Wir beschlossen, den Test erst mal als negativ zu betrachten, denn heute ist Tag 13 nach Transfer, da müsste eine zweite Linie doch wohl sichtbarer sein, da waren wir uns einig.

Mir geht so viel durch den Kopf:
Darf man den Urin überhaupt solange stehen lassen, bevor man testet? Und das dann auch noch bei diesen tropischen Temperaturen? Kann das das Ergebnis beeinflussen?
Warum habe ich bloß nur diese Billigstreifen, wäre so´n digitales Ding vielleicht aussagekräftiger gewesen?
Warum ist die Linie an Tag 13 nur so verdammt schwach? Ist da vielleicht etwas, aber der HcG ist viel zu niedrig?
Ist dieses Billigding vielleicht fehlerhaft und zeigt nur deshalb überhaupt etwas ganz Feines an?

Ein Foto vom Teststreifen habe ich mir übrigens verkniffen, denn ich Wirklichkeit sieht man die zweite Linie schon kaum, da wird auf dem Bild wohl gar nichts zu sehen sein.
Einen weiteren Test mit neuem Urin habe ich auch nicht gemacht, denn ich habe den ganzen Tag über immer viel getrunken, da ist der Urin wahrscheinlich so wenig konzentriert, dass es mich auch nicht schlauer gemacht hätte.

Wir wollen uns wegen diesem Hauch von Nichts keine falsche Hoffnung machen, aber dennoch kann ich nicht leugnen, dass diese stärker in mir aufkeimt. Ich will das gar nicht, denn ich habe furchtbare Angst vor dem tiefen Fall, wenn es morgen doch wieder heißt, dass es leider nicht geklappt hat.

Nach wie vor merke ich immer wieder mensartige Beschwerden im Unterleib. Nicht durchgängig, eher in Schüben. Die Brüste machen sich so gut wie gar nicht bemerkbar, das macht mich nervös. Von so vielen Schwangeren habe ich schon gehört, dass diese bei Ihnen extrem druckempfindlich waren und schmerzten, das habe ich aber gar nicht und deute es gleich mal wieder als schlechtes Zeichen :(

Mir bleibt wohl nur eins: weiter warten!
Morgen Nachmittag werde ich erst erfahren, was wirklich Sache ist. Oh mein Gott, das sind noch so viele Stunden........






Kommentare:

  1. Liebe Lene,

    ohne es jetzt genau zu wissen, meine ich mich entsinnen zu können irgendwo irgendwann mal gelesen zu haben, dass es nicht sinnvoll ist, mit länger aufbewahrtem Urin einen Test zu machen. Vielleicht kannst du einfach morgen früh VOR dem BT noch einmal testen? ;)
    Ich hätte ja fast die Vermutung, dass der dann eindeutig positiv ausfällt... ich drücke jedenfalls feste die Daumen! <3

    P.S.: hier steht, man KANN den Urin aufbewahren - aber gekühlt (Kühlschrank) und nicht länger als 12 Stunden...

    AntwortenLöschen
  2. Oh mann Lene! Ich werde morgen so so so fest an dich denken!

    AntwortenLöschen
  3. Hey du Liebe

    Halte durch bis morgen Mittag - Dann hast du Klarheit! Ich drücke jedenfalls ganz, ganz fest die Daumen! Das wird schon!

    AntwortenLöschen
  4. Ich denke auch ganz fest an dich und wünsche dir alles Glück der Welt! ....zweite Linie ist ja zweite Linie, aber die besten Tests sind die Clearblue digital, aber dann bitte nicht aufbewahren! Hoffe du kriegst die Nacht rum und bekommst morgen ganz schnell dein positiv! Ich wünsche es dir so!

    AntwortenLöschen
  5. Drücke auch ganz feste die Daumen!!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lene, meine Gedanken sind bei Dir und die Daumen sind schon blau vom drücken!!! ♥

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lene,
    ich kann nichts wertvolles beitragen außer: meine Brüste tun und taten bisher nie weh.

    Und natürlich drücke ich dir die Daumen.
    einspluseins

    AntwortenLöschen
  8. Hm, stehen lassen würde ich ihn nicht glaube ich...aber Strich ist Strich...war bei uns auch ganz zart, am nächsten Tag schon deutlicher...habe glaube ich vier gemacht und er wurde immer stärker...

    Viel Glück und alles Gute!!!

    AntwortenLöschen
  9. Lene, ich bin schon so aufgeregt...... Hoffentlich können wir bald positive Nachrichten lesen....

    AntwortenLöschen
  10. Ich gestehe, ich habe schon mehrmals spioniert. Du lässt uns ganz schön zappeln!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, die Erfahrung hatten wir bei unserem Jüngsten gemacht, als meine Frau den Schwangerschaftstest machte: der Urin war schon 3 Tage im Kühlschrank gewesen, da wir noch auf das bei diskrete-lieferung.ch bestellte Testgerät warteten; war dann ja positiv, stimmte aber auch! Nachher kamen wir drauf, dass wir den Urin nicht so lange hätten im Kühlschrank aufbewahren sollen, aber das machte dann auch nichts mehr :-)

    AntwortenLöschen