Mittwoch, 22. Januar 2014

Tag der Entscheidungen

Entscheidung 1: Gut oder böse?

Heute war meine Freundin bei der Mammographie. Und ich bin so froh, dass es Entwarnung gab. Das blöde "Etwas" in ihrer Brust ist wohl eine Art Fettgewebeansammlung, die von der Form her unauffällig ist. Also besteht erst mal kein Grund zur Sorge. Sie muss es in einem halben Jahr zwar noch einmal auf Veränderungen kontrollieren lassen, aber nun freuen wir uns erst mal und sind soooo froh!


Entscheidung 2: Start oder Ende?

Wie gestern bei der Blutabnahme vereinbart rief ich gleich morgens um 8Uhr in der Klinik an: Dauerbesetzt. Aber um 8.20Uhr habe ich endlich jemanden erreicht. Leider hat mir das aber auch noch nicht weitergeholfen. Die Ergebnisse lagen zwar vor, aber laut der Schwester gab es "noch kein ärztliches Statement dazu". Frau Doktor hatte den Vormittag frei (komisch, dass mir das am Abend vorher nicht gesagt werden konnte) und nachdem sie dann alles angeschaut hat, bekam ich kurz nach Mittag den Anruf, dass ich das Zoladex gespritzt bekommen soll. Die Blutwerte waren also anscheinend für diesen Zeitpunkt des Zyklus in Ordnung. Juhu, es geht tatsächlich los!
Also bin ich nachmittags zur Klinik gefahren, habe mich spritzen lassen, den Stimuplan und die Rezepte bekommen. Während ich die fiese, dicke Kanüle der Zoladex in den Bauch bekam, habe ich mich schon kurz gefragt, warum ich mich darauf so gefreut habe ;) Aber im Ernst, ich bin einfach so froh, dass es los geht und so nimmt man diesen gemeinen Pieks, der mir beim letzten Mal einen ekelig aussehenden und riesengroßen blauen Fleck beschert hat, doch zu gerne in Kauf.
Die Pille soll ich auf jeden Fall bis zum Ende einnehmen, also bis zum 26.1., selbst wenn sich noch etwas blutiges Geschmiere in den nächsten Tagen zeigt.
Natürlich hatte ich gehofft, dass es heute wirklich losgeht, aber ehrlich gesagt waren die Befürchtungen, dass es anders kommt, schon sehr groß und ich mochte schon fast nicht mehr daran glauben. Aber nun ist das Depot tatsächlich in meinem Körper versenkt, alles ist gut und geht nun seinen Gang - hoffe ich zumindest :)


Liebe Blogschwestern, liebe Leser(innen), ich danke Euch mal wieder für Eure lieben Worte, die ihr immer findet, um zu unterstützen, aufzuheitern, für einen da zu sein. Sowohl für meine Freundin und ihren Sorgen wegen dem bevorstehenden Mammographietermin habt ihr liebe Worte und Trost gefunden und auch gestern, als ich schon wieder down war vor Sorge, dass alles schon wieder vorbei sein könnte, habt Ihr getröstet. Es ist schön, Euch zu haben!









Kommentare:

  1. Juhu. Sowohl das mit deiner Freundin als auch der Stimu-Beginn sind toll! Ich drück die Daumen!

    AntwortenLöschen
  2. Oh Lene! Ich freu mich für euch, dass es endlich weiter bei euch geht. Schön wenn so eine Warte-Pausen-Zeit vorbei geht. :-)
    Daumen sind auf alle Fälle ganz fest gedrückt.

    AntwortenLöschen
  3. Das freut mich! Juchu es geht bald richtig los :)

    AntwortenLöschen
  4. Ach, das ist schön....alles, was du schreibst!

    AntwortenLöschen
  5. Lauter gute Nachrichten! Ich bin sooo froh!

    Die Daumen werden schon fleissig gedrückt!

    LG
    ZweiLinien

    AntwortenLöschen
  6. Oh jetzt freu ich mich aber, dass ich wieder gute Nachrichten von dir lese :) Gott sei Dank bekam auch deine Freundin gute Nachrichten! Ich drück dir feste die Daumen wenn´s jetzt los geht!

    AntwortenLöschen