Dienstag, 10. Juni 2014

Viel Text für nichts

Ruhig geht es hier auf dem Blog zu. Das hat eigentlich mehrere Gründe:

1. Es gibt nicht wirklich was zu berichten.

2. Ich habe die ganze Zeit über viel um die Ohren.

3. Wenn ich dann zwischendurch doch mal etwas Zeit habe, verspüre ich meistens keine Lust, mich mit dem Kinderwunsch zu beschäftigen.


Aber ich will mir Mühe geben, doch ein paar Zeilen zusammen zu bekommen.

Kinderwunschtechnisch tut sich momentan eigentlich gar nichts. Vor knapp 2 Wochen war ich kurz in der Klinik. Eigentlich nur, um mir ein neues Rezept für die Schilddrüsentabletten zu holen. Doch am Ende landete ich beim Blutabnehmen. Die Schwester meinte, dass wir erst mal schauen sollten, was meine Werte sagen, bevor sie mir ein neues Rezept mitgibt. Das Ergebnis: Alles bleibt beim Alten. Weiterhin 1x täglich L-Thyroxin. Auch das Dekristol für den Vitamin D - Wert soll ich weiterhin täglich einnehmen.
Das war auch schon das Highlight, ich hab Euch ja vorgewarnt ;)
Aber vielleicht wird es bald ja endlich wieder spannender, dann folgt schließlich der nächste Termin in der Kiwu-Klinik.

Ansonsten ist es wirklich so, dass ich im Moment keine Lust habe, mich mit dem Kinderwunsch zu beschäftigen. Ich fühle mich, als würde ich zwei Leben haben und gerade befinde ich mich nun mal in dem, in dem der Kiwu keine Rolle spielt. Alles kinderwunschtechnische nervt mich irgendwie. Woher dieses absolute Lustlosigkeit kommt, weiß ich auch nicht genau. Vermutlich ist es Frust. Gepaart mit Angst und Traurigkeit. 5 Kinderwunschversuche haben wir jetzt hinter uns. 5x umsonst. Irgendwie ist dieser Glaube, dass es bei uns echt mal klappen wird, in ziemlich weite Ferne gerückt. Für mich ist es mittlerweile so unvorstellbar, einen positiven Schwangerschaftstest zu haben oder mal mit einem Babybauch herumzulaufen. Das passiert doch nur anderen, aber mir? Fast unvorstellbar.
Ich habe auch das Gefühl, als würde mir momentan die Kraft fehlen, wieder so eine hormongeplagte Zeit durchzumachen. Aber ewig pausieren will ich auch nicht, das halbe Jahr 2014 ist ja schon wieder vorbei.

Momentan weiß ich auch noch nicht, wie es weitergehen wird. Nächste ICSI oder Kryo? Es gibt für beides Argumente, die dafür oder dagegen sprechen. Es fällt mir verdammt schwer, eine Entscheidung zu treffen. Mein Mann ist keine wirkliche Unterstützung dabei, er beschäftigt sich mit dem Thema (eigentlich wie immer) gar nicht. Verdrängung heißt wohl seine Taktik.  
Ich hoffe nun, dass mir der bevorstehende Termin bei unserer Ärztin weiterhelfen wird. Vielleicht kann ich danach etwas klarer sehen. Ich hoffe es sehr, denn ich wäre wirklich gerne wieder etwas positiver gestimmt.





Kommentare:

  1. Lene, schön etwas von dir zu lesen und es macht auch garnichts, dass es nichts "weltbewegendes" ist. Es ist doch gut, dass du abschalten bzw umschalten kannst und auch der Frust ist absolut verständlich. Die wenigsten Menschen sind solche Frohnaturen, dass ihnen solche Tiefschläge nichts anhaben könnten. Mein Mann ist da wie deiner, wenn ich nicht Pläne geschmiedet und Termine gemacht hätte, hätten wir heute noch kein Kind. Wenn du Rat brauchst, hier findest du ihn. Fühl dich gedrückt!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lene,
    versuche doch einfach, die Zeit in Deinem "anderen Leben" zu genießen, denn das ist doch auch soooo wichtig!!! Und alles weitere holt Dich früher oder später ohnehin wieder ein. Ich habe mich auch die letzten Monate einfach nur auf mich konzentriert und so langsam gesellt sich die KiWu-Geschichte wieder zu uns.

    Sei froh, dass Du dieses "andere Leben" hast und dieses auch leben kannst!! Das ist doch auch wichtig um neue Kräfte zu sammeln und nicht ausschließlich KiWu-Frau zu sein. Fühl Dich gedrückt und GENIESSE den Sommer!!! ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lene, eigentlich ist es ja schade, dass es zwei "Leben" gibt, andererseits ist es auch gut, dass man den Kinderwunsch beiseite schieben kann und sich mit anderen Dingen beschäftigen kann.
    Ich wünsche dir, dass du bald weißt, wie es weitergehen wird.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lene - hau rein, leb dein Leben in dem der Kinderwunsch weit weg ist. Schließlich lacht dich die Sonne momentan gerade jeden Tag an, gib ihr ne Chance und lass sie in dein Herz strahlen. Ich kann dich wie so oft gut verstehen...für mich rückt es auch irgendwie weiter weg. Aber ich lasse mir das Gefühl (außer ich hab grad Gedankenmüllwoche) den Buckel runterrieseln, weil ich für mich beschlossen habe, den Sommer mit all seinen Facetten zu genießen. Sch*** was drauf ob es nun vielleicht im Herbst oder eben erst im Winter womöglich aber auch erst im neuen Jahr weitergeht...es ist doch eh schon egal ;) Wie Kitty schon schreibt, ich möchte nicht nur KIWU-Frau sein sondern zwischendurch einfach ganz normal! Unternehmungslustig, toll, fabelhaft! *Knuffindieseite* das bist du auch! Und zwar sowas von :)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lene,
    ich kann dich sehr gut verstehen.
    Alles hat seine Zeit und machmal ist das kein Platz für den Kinderwunsch.
    Es ist wichtig mal durchzuatmen und sich nicth damit zu beschäftigen, finde ich.
    Wir Kinderwünschlerinnen versteifen uns schnell auf das Thema.
    Genieß deine Pause.
    Und wenn dir danach ist, schreib mal wieder.
    Freue mich von dir hier zu lesen.
    ♥ Lilly

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lene, du spricht mir aus der Seele... ich habe auch beschlossen diesen Sommer im anderen Leben zu existieren, frei, losgelöst, Partys feiern, mal ein Bierchen trinken, Sport machen.... ohne das nervige Thema KiWu....genieß die Sonne, der Rest holt einem von alleine ein....spätestens im Herbst ;-) Steffi

    AntwortenLöschen